Wechsel von der Kunsthalle Zürich

Beatrix Ruf wird Chefin des Stedelijk Museums Amsterdam

ANZEIGE

Das teilte die Kunsthalle Zürich am Dienstag mit. Ruf wird das Haus im Löwenbräuareal, in dem sie seit 2001 als Dirketorin tätig war, im November verlassen. „Ich bin davon überzeugt, dass meine Arbeit hier abgeschlossen ist und die Kunsthalle Zürich bereit ist für eine neue Leitung“, sagte Beatrix Ruf.

Sie war unter anderem verantwortlich für den 2012 abgeschlossenen Ausbauschritt auf dem Löwenbräuareal. Zurzeit ist in Zürich die von Ruf kuratierte Einzelausstellung von Ed Atkins zu sehen.

Beatrix Ruf wurde 1960 in Singen geboren. Sie ist unter anderem auch Beraterin der Kunstsammlung des Verlegers Michael Ringier, für den sie eine der größten und bedeutendsten privaten Kunstsammlungen der Schweiz mitaufgebaut hat.

Ruf übernimmt das Amt in Amsterdam von Ann Goldstein, die zum 1. Dezember 2013 als künstlerische Leiterin zurückgetreten war. Die Amerikanerin hatte das Stedelijk seit 2009 geführt.

Drucken

Weitere Artikel aus Interpol