Kunstticker

Joachim Jäger neuer Vize der Nationalgalerie

Berlin (dpa) - Joachim Jäger, Experte für internationale zeitgenössische Kunst, ist zum stellvertretenden Direktor der Nationalgalerie gewählt worden.

12.12.2011

Zugleich wurde er Leiter der Neuen Nationalgalerie, die er seit 2008 schon kommissarisch führte. Das teilten die Staatlichen Museen zu Berlin am Montag mit.

Jäger, geboren 1963 in München, ist promovierter Kunsthistoriker und seit 1998 für die Staatlichen Museen tätig. Zuletzt war er für das Konzept der Sammlungspräsentation «Der geteilte Himmel» in der Neuen Nationalgalerie verantwortlich.

Zur Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin gehören die Alte und die Neue Nationalgalerie, der Hamburger Bahnhof, das Museum Berggruen, die Sammlung Scharf-Gerstenberg und die Friedrichswerdersche Kirche. Direktor der Nationalgalerie ist Udo Kittelmann.

ANZEIGE
AKTUELLES HEFT
Aktuelles Heft

Richard Prince  Der Meister der Appropriation-Art übernimmt Monopol - und schöpft aus dem Bilderpool seines Smartphones Bilder über Obsessionen und Stil. Dazu: 13 dreckige Antworten über Kunst und Leben, sowie ein Essay von Yilmaz Dziewior

Was war 2014, wie wird 2015? Die besten Werke und Museen, die großartigsten Momente und tiefsten Abstürze des vorigen Jahres - und ein Horoskop fürs nächste

Gregor Schneider Goebbels' Geburtshaus steht in Rheydt. Der Künstler kaufte es, schlief darin, entkernte es und karrte den Schutt durch halb Europa. Eine Chronologie der Ereignisse

Monopol 01/2015
AM KIOSK
AUF DEM iPAD
IM SHOP
ALS ePaper
ANZEIGE