Kunstticker

Düsseldorfer Kunstpreis für Peter Royen

Düsseldorf (dpa/lnw) - Der Künstler und Förderer Peter Royen (89) wird für sein Lebenswerk mit dem Preis der Düsseldorfer Künstlerschaft geehrt.

15.11.2012

Der gebürtige Niederländer und Schüler von Otto Pankok an der Düsseldorfer Akademie habe sich wie kaum ein anderer Kollege für die Förderung junger Kunst eingesetzt, urteilte die Jury. Mit seinen vielfältigen Kontakten zu den Großen der Kunst und Literatur seit der Nachkriegszeit bis zur heutigen Avantgarde sei Royen ein «Urgestein» der künstlerischen Entwicklung in Düsseldorf.

Der mit 5000 Euro dotierte «Kunstpreis der Künstler» wird jedes Jahr zur Eröffnung der traditionsreichen «Großen Kunstausstellung» in der NRW-Landeshauptstadt vergeben. Die von Künstlern organisierte Schau ist vom 24. Februar bis 16. März 2013 im Museum Kunstpalast zu sehen, teilten die Veranstalter am Donnerstag mit.

ANZEIGE
AKTUELLES HEFT
Aktuelles Heft

Pollock Hat der Maler kurz vor seinem Tod noch ein letztes Bild gemalt und es seiner Geliebten geschenkt? Ein Kunst-Kriminalfall

Auto, Motor, Kunst Was aus dem Cabrio wurde, das Yves Klein fuhr - und Arman in die Luft sprengte

Ryan Trecartin Seine Kunst ist nervös, schnell, hyperaktiv. Klaus Biesenbach hat mit dem US-Künstler gesprochen

Portfolio Thomas Demand Der Zyklus "Dailies" ist ein unvollendetes Projekt - in Monopol dokumentiert der Künstler den neuesten Stand

PLUS: 56 Seiten Sonderheft zur Berlin Art Week

Monopol 09/2014
AM KIOSK
AUF DEM iPAD
IM SHOP
ALS ePaper
ANZEIGE