Kunstticker

Düsseldorfer Kunstpreis für Peter Royen

Düsseldorf (dpa/lnw) - Der Künstler und Förderer Peter Royen (89) wird für sein Lebenswerk mit dem Preis der Düsseldorfer Künstlerschaft geehrt.

15.11.2012

Der gebürtige Niederländer und Schüler von Otto Pankok an der Düsseldorfer Akademie habe sich wie kaum ein anderer Kollege für die Förderung junger Kunst eingesetzt, urteilte die Jury. Mit seinen vielfältigen Kontakten zu den Großen der Kunst und Literatur seit der Nachkriegszeit bis zur heutigen Avantgarde sei Royen ein «Urgestein» der künstlerischen Entwicklung in Düsseldorf.

Der mit 5000 Euro dotierte «Kunstpreis der Künstler» wird jedes Jahr zur Eröffnung der traditionsreichen «Großen Kunstausstellung» in der NRW-Landeshauptstadt vergeben. Die von Künstlern organisierte Schau ist vom 24. Februar bis 16. März 2013 im Museum Kunstpalast zu sehen, teilten die Veranstalter am Donnerstag mit.

ANZEIGE
AKTUELLES HEFT
Aktuelles Heft

Ist die Street-Photography am Ende? Was wird aus dem Genre in Zeiten der Klagen auf Persönlichkeitsrecht? Ein Essay

Die Tel-Aviv-Connection
Deutschland und Israel - gesehen von den Künstlern Norbert Bisky und Erez Israeli

James Lee Byars Besessen von Perfektion und Tod, fiel er durch alle Raster. Die Wiederentdeckung des Großmeisters

Diller Scofido + Renfro In New York bauen sie das MoMA um, in Los Angeles errichten sie The Broad. Ein Porträt der Architekten

Ab nach Athen Der zukünftige Documenta-Spielort Athen hat eine blühende Kunstszene. Ein Stadtporträt

Art Cologne
Fakten und Tipps zur Kölner Kunstmesse

Monopol 04/2015
AM KIOSK
AUF DEM iPAD
IM SHOP
ALS ePaper
ANZEIGE