Kunstticker

Nach Sotheby's meldet auch Christie's Rekordauktion

New York (dpa) - Einen Tag nach dem Auktionshaus Sotheby's hat auch der Rivale Christie's die erfolgreichste Kunstauktion seiner Geschichte gemeldet.

15.11.2012

Christie's verkaufte am Mittwochabend (Ortszeit) in New York nach eigenen Angaben moderne Kunst im Wert von mehr als 412 Millionen Dollar (etwa 321 Millionen Euro). Damit übertrumpfte es den Rivalen Sotheby's um etwa 25 Millionen Euro. Für acht Künstler, darunter Jeff Koons und Franz Kline, wurden Verkaufsrekorde erzielt. Teuerstes Werk der Auktion war das 1962 entstandene Bild «Statue of Liberty» von Andy Warhol, das für rund 34 Millionen Euro an einen anonymen Bieter ging.

ANZEIGE
AKTUELLES HEFT
Aktuelles Heft

Gangster oder Galerist? Warum Kunsthändler im Film solche Schlitzohren sind - und was das mit der Wirklichkeit zu tun hat

Künstlerroman von Friedrich Kunath 24 Sonnen-Untergänge für die kalten Tage: Grüße von der amerikanischen Westküste

Julian Charrière Der Künstler der Generation Smartphone, der zur Materie zurückkehrt und der Kunst wieder Bodenhaftung verschafft, im Porträt

Narrative Spaces Räume, die menschenleer sind und doch nicht stumm: Was ist das für eine Art von Kunst? Eine Entdeckungsreise durch die neuen "narrative spaces"

Ab nach Genf Die Kunstmesse am Genfersee wird so klein und fein wie die Stadt, die sie beherbergt

Was macht die Kunst, Deichkind? Die Hamburger Remmi-Demmi-Band gibt Auskunft

Monopol 02/2015
AM KIOSK
AUF DEM iPAD
IM SHOP
ALS ePaper
ANZEIGE