Kunstticker

Franziska Holstein erhält Kunstpreis der Sachsen-Bank

Leipzig (dpa/sn) - Die Leipziger Malerin und Neo-Rauch-Schülerin Franziska Holstein wird am heutigen Samstag mit dem Kunstpreis der Sachsen-Bank geehrt.

01.12.2012

Die 1978 geborene Künstlerin nimmt den mit 30 000 Euro dotierten Preis im Museum der bildenden Künste in Leipzig entgegen. Zeitgleich wird in dem Haus eine Ausstellung mit Werken der Preisträgerin eröffnet. Die Schau ist bis zum 2. März zu sehen. Eine vierköpfige Jury hatte Holstein aus 92 Vorschlägen ausgewählt. Der Kunstpreis wird seit 2002 alle zwei Jahre an junge Künstler aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen vergeben.

ANZEIGE
AKTUELLES HEFT
Aktuelles Heft

Pollock Hat der Maler kurz vor seinem Tod noch ein letztes Bild gemalt und es seiner Geliebten geschenkt? Jetzt ermittelt ein Forensiker. Ein Kunst-Kriminalfall

Auto, Motor, Kunst Was aus dem Cabrio wurde, das Yves Klein fuhr - und Arman in die Luft sprengte

Auf nach: Düsseldorf/Köln Alles Wissenswerte zum diesjährigen gemeinsamen Galerienrundgang DC Open

Ryan Trecartin Seine Kunst ist nervös, schnell, hyperaktiv - zur Berlin Art Week stellt Ryan Trecartin in den Berliner Kunst-Werken aus. Klaus Biesenbach hat mit ihm gesprochen

Portfolio Thomas Demand Der Zyklus "Dailies" ist ein unvollendetes Projekt - in Monopol dokumentiert der Künstler den neuesten Stand

PLUS: 56 Seiten Sonderheft zur Berlin Art Week

Monopol 09/2014
AM KIOSK
AUF DEM iPAD
IM SHOP
ALS ePaper
ANZEIGE