Interpol

Kunst im TV (10.-16.12)

Was läuft im Fernsehen?

Programmvorschau auf die Woche, mit Fotojournalismus in Krisengebieten, einem Themenabend zu Luis Buñuel, Architektur von Jürgen Mayer H. und der neu eröffneten Louvre-Zweigstelle im nordfranzösischen Lens

10.12.2012

Montag
4.25 Uhr, Arte: "Amedeo Modigliani. Das ernste Gesicht der Schönheit"

Dienstag
9.00 Uhr, SF1: "Nie wieder keine Ahnung! Malerei", Ratgeber zum Kunstverständnis, heute mit dem Thema "Die Zeit" (weitere Folgen mit den Themen "Das Bild" und "Der Künstler" am Mittwoch und Donnerstag jeweils zur selben Zeit)
14.20 Uhr, Arte: "Die Auktionatoren! Die Kunst des Verkaufens"
22.25 Uhr, 3Sat: "Borderlands/Grenzgänge. Mit der Kamera zwischen den Fronten", Dokumentation über den Fotografen Kai Wiedenhöfer, der als Fotojournalist in Krisengebieten arbeitet und mit seinen Bildern bereits zwei World-Press-Photo-Awards gewann
23.55 Uhr, 3Sat: "Kulturkrieger in Kabul", Dokumentation über Kulturschaffende in Krisengebieten
3.45 Uhr, Arte: "Merce Cunningham. Tanz als Vermächtnis", Dokumentation über den bedeutenden Choreographen und seine ephemere Kunst

Mittwoch
5.30 Uhr, SF1: "Herlinde Koelbl. Schein, Sein, Haben", Interview mit der Fotografin
11.15 Uhr, SF1: "PHOTOSuisse", heute mit einem Porträt des Fotografen Gian Paolo Minelli und seine Bilder argentinischer Jugendlicher
14.00 Uhr, 3Sat: "Flucht nach Venedig", Dokumentation über Albrecht Dürers Venedigreise von 1494
21.55 Uhr, zdf.kultur: Themenabend über den surrealistischen Filmemacher Luis Buñuel und den neuen spanischen Film (21.55 Uhr: "Luis Buñuel. Der Anarchist des Films"; 22.00 Uhr: "Das letzte Drehbuch. Erinnerungen an Luis Buñuel"; 22.55 Uhr: "Der neue spanische Film")
22.45 Uhr, RBB: "Klimt", Spielfilm über das Leben des Gustav Klimt, gespielt von John Malkovich

Donnerstag
16.45 Uhr, EinsFestival: "Vivienne Westwood - Do it yourself", Porträt der exzentrischen Modeschöpferin
21.50 Uhr, SF1: "Love You More", Kurzfilm der englischen Künstlerin und Filmemacherin Sam Taylor-Wood

Freitag
17.10 Uhr, Arte: "Nächster Halt - Los Angeles", Mini-Serie, heute mit einem Blick in die Kulturszene der kalifornischen Metropole und einem Besuch der Sammlung von Architekturfotografien im Getty Center

Samstag
5.15 Uhr, Arte: "Abgedreht!", heute mit William S. Burroughs und einer Ausstellung berühmter Filmkostüme in London
9.50 Uhr, SF1: "Markus Raetz. Die Augenspielereien des Schweizer Künstlers"
16.45 Uhr, Arte: "Metropolis", heute mit einem Metropolenreport aus Marrakesch und zeitgenössischer Fotografie aus dem Nahen und Mittleren Osten im Victoria and Albert Museum in London
16.55 Uhr, SF1: "PHOTOSuisse", heute mit Balthasar Burkhards Schwarz-weiß-Fotografien von extremen Orten dieser Erde
20.15 Uhr, Arte: "Die Kathedrale", Dokumentarfilm in 3D, der den Bau des Straßburger Münsters zum Leben erweckt

Sonntag
7.15 Uhr, Ard: "Willi wills wissen. Wie macht der Künstler Kunst?"
9.05 Uhr, 3Sat: "100(0) Meisterwerke", heute mit Richard Oelzes "Täglichen Drangsalen"
12.30 Uhr, Arte: "Jürgen Mayer H. - Der Architekt der Kurven", Porträt des visionären Architekten
14.45 Uhr, BR: "Traumhäuser. Eine Fabrik für die Künste", Dokumentation über die Umnutzung eines Münchner Industriegebäudes zum Atelierhaus
17.10 Uhr, Arte: "Louvre-Lens - Die Galerie der Zeit", Dokumentation über die neu eröffnete Zweigstelle des Louvre im Norden Frankreichs
18.00 Uhr, Arte: "Die Auktionatoren! Das Finale"
23.50 Uhr, SF1: "John Cage - Alles ist möglich", Porträt anlässlich des Cage-Jubiläumsjahres

ANZEIGE
AKTUELLES HEFT
Aktuelles Heft

Gangster oder Galerist? Warum Kunsthändler im Film solche Schlitzohren sind - und was das mit der Wirklichkeit zu tun hat

Künstlerroman von Friedrich Kunath 24 Sonnen-Untergänge für die kalten Tage: Grüße von der amerikanischen Westküste

Julian Charrière Der Künstler der Generation Smartphone, der zur Materie zurückkehrt und der Kunst wieder Bodenhaftung verschafft, im Porträt

Narrative Spaces Räume, die menschenleer sind und doch nicht stumm: Was ist das für eine Art von Kunst? Eine Entdeckungsreise durch die neuen "narrative spaces"

Ab nach Genf Die Kunstmesse am Genfersee wird so klein und fein wie die Stadt, die sie beherbergt

Was macht die Kunst, Deichkind? Die Hamburger Remmi-Demmi-Band gibt Auskunft

Monopol 02/2015
AM KIOSK
AUF DEM iPAD
IM SHOP
ALS ePaper
ANZEIGE