Kunstticker

Leipziger Grassi Museum mit deutlichem Besucherplus

Leipzig (dpa/sn) - Das sanierte Leipziger Grassi Museum hat 2012 deutlich mehr Besucher angezogen als im Jahr davor.

22.01.2013

Alle drei unter dem Grassi-Dach vereinten Museen zählten zusammen 138 000 Gäste, 16 Prozent mehr als 2011. Die Hälfte der Besucher habe das Museum für Angewandte Kunst beigesteuert, sagte dessen Direktorin Eva-Maria Hoyer am Dienstag in Leipzig. Das Haus werde inzwischen national und international wieder «als Fels in der Brandung» wahrgenommen, allein schon durch seine unverwechselbare Architektur im Bauhaus- und Art-déco-Stil. Im Grassi sind noch die Museen für Völkerkunde und für Musikinstrumente untergebracht.

ANZEIGE
AKTUELLES HEFT
Aktuelles Heft

Ist die Street-Photography am Ende? Was wird aus dem Genre in Zeiten der Klagen auf Persönlichkeitsrecht? Ein Essay

Die Tel-Aviv-Connection
Deutschland und Israel - gesehen von den Künstlern Norbert Bisky und Erez Israeli

James Lee Byars Besessen von Perfektion und Tod, fiel er durch alle Raster. Die Wiederentdeckung des Großmeisters

Diller Scofido + Renfro In New York bauen sie das MoMA um, in Los Angeles errichten sie The Broad. Ein Porträt der Architekten

Ab nach Athen Der zukünftige Documenta-Spielort Athen hat eine blühende Kunstszene. Ein Stadtporträt

Art Cologne
Fakten und Tipps zur Kölner Kunstmesse

Monopol 04/2015
AM KIOSK
AUF DEM iPAD
IM SHOP
ALS ePaper
ANZEIGE