Kunstticker

Leipziger Grassi Museum mit deutlichem Besucherplus

Leipzig (dpa/sn) - Das sanierte Leipziger Grassi Museum hat 2012 deutlich mehr Besucher angezogen als im Jahr davor.

22.01.2013

Alle drei unter dem Grassi-Dach vereinten Museen zählten zusammen 138 000 Gäste, 16 Prozent mehr als 2011. Die Hälfte der Besucher habe das Museum für Angewandte Kunst beigesteuert, sagte dessen Direktorin Eva-Maria Hoyer am Dienstag in Leipzig. Das Haus werde inzwischen national und international wieder «als Fels in der Brandung» wahrgenommen, allein schon durch seine unverwechselbare Architektur im Bauhaus- und Art-déco-Stil. Im Grassi sind noch die Museen für Völkerkunde und für Musikinstrumente untergebracht.

ANZEIGE
AKTUELLES HEFT
Aktuelles Heft

Richard Prince  Der Meister der Appropriation-Art übernimmt Monopol - und schöpft aus dem Bilderpool seines Smartphones Bilder über Obsessionen und Stil. Dazu: 13 dreckige Antworten über Kunst und Leben, sowie ein Essay von Yilmaz Dziewior

Was war 2014, wie wird 2015? Die besten Werke und Museen, die großartigsten Momente und tiefsten Abstürze des vorigen Jahres - und ein Horoskop fürs nächste

Gregor Schneider Goebbels' Geburtshaus steht in Rheydt. Der Künstler kaufte es, schlief darin, entkernte es und karrte den Schutt durch halb Europa. Eine Chronologie der Ereignisse

Monopol 01/2015
AM KIOSK
AUF DEM iPAD
IM SHOP
ALS ePaper
ANZEIGE