Kunstticker

Mannheimer Kunsthallen-Sanierung wird deutlich teuerer

Mannheim (dpa/lsw) - Die Sanierung des Kernbaus der Mannheimer Kunsthalle wird um rund die Hälfte teuerer als ursprünglich geplant.

24.01.2013
Mehr zu diesem Artikel:
Ort

Für die laufende Generalsanierung des sogenannten Billing-Baus werden inzwischen etwa 22 Millionen Euro veranschlagt, wie die Stadt am Donnerstag bekanntgab. Zum Sanierungsbeginn Anfang 2011 waren noch Kosten von etwas über 14 Millionen Euro erwartet worden. Gründe für den Anstieg seien unter anderem die extrem hohen Anforderungen an die Energieeffizienz und die Gebäudetechnik. Auch seien weitere Mängel an dem Baudenkmal erst während der Sanierung entdeckt worden.

ANZEIGE
AKTUELLES HEFT
Aktuelles Heft

Richard Prince  Der Meister der Appropriation-Art übernimmt Monopol - und schöpft aus dem Bilderpool seines Smartphones Bilder über Obsessionen und Stil. Dazu: 13 dreckige Antworten über Kunst und Leben, sowie ein Essay von Yilmaz Dziewior

Was war 2014, wie wird 2015? Die besten Werke und Museen, die großartigsten Momente und tiefsten Abstürze des vorigen Jahres - und ein Horoskop fürs nächste

Gregor Schneider Goebbels' Geburtshaus steht in Rheydt. Der Künstler kaufte es, schlief darin, entkernte es und karrte den Schutt durch halb Europa. Eine Chronologie der Ereignisse

Monopol 01/2015
AM KIOSK
AUF DEM iPAD
IM SHOP
ALS ePaper
ANZEIGE