Kunstticker

Tschechischer Grafiker Kulhanek gestorben

Prag (dpa) - Der tschechische Grafiker Oldrich Kulhanek ist im Alter von 72 Jahren in Prag gestorben, wie die Agentur CTK am Montag meldete.

28.01.2013

Kulhanek entwarf die Banknoten für die Tschechische Krone, die seit 1993 im Umlauf sind. Nach vollbrachter Arbeit parodierte er im Zyklus «Funny Money» das traditionelle Banknoten-Design. Von den Euro-Scheinen des benachbarten Auslands hielt der Meister des ausdrucksstarken Porträts wenig: «Das ist mit dem Lineal gezogen und entbehrt jeglichen gestalterischen Effekts», sagte er einmal.

Eine Stalin-Karikatur hatte dem Kommunismus-Kritiker in den 1970er Jahren eine Haftstrafe und ein langjähriges Ausstellungsverbot eingebracht. Seine Zeichnungen und Drucke sind heute in Sammlungen in Wien, Dresden, Amsterdam und Paris vertreten.

ANZEIGE
AKTUELLES HEFT
Aktuelles Heft

Wie speist die Kunstwelt? Wie Galeriedinner zum Ritual des Kunstbetriebs wurden

Tobias Rehberger Der Frankfurter Künstler hat sich sein Zuhause von David Adjaye gestalten lassen

Portfolio Lukas Wassmann 
Der Schweizer baut seine Motive gern auch mal selbst. Dabei kommen atemberaubend schöne Bilder raus

Ken Adam Seine Szenenbilder für James Bond oder "Dr. Seltsam" schrieben Filmgeschichte. Ein Gespräch

Sergej Jensen Warum malt der Künstler jetzt figurativ? Eine Spurensuche

Geschenktipps Die besten Jahresgaben der Kunstvereine und Empfehlungen der Monopol-Redaktion

Monopol 12/2014
AM KIOSK
AUF DEM iPAD
IM SHOP
ALS ePaper
ANZEIGE