Kunstticker

Nürnberger Kunstvilla soll im Mai 2014 eröffnen

Nürnberg (dpa/lby) - Kunst aus Nordbayern soll mit der Nürnberger Kunstvilla bis 2014 ein eigenes Ausstellungshaus bekommen.

28.01.2013

«Wir sind sehr zuversichtlich, die Kunstvilla bis Ende Mai kommenden Jahres zu eröffnen», sagte der Sprecher des Kulturzentrums «KunstKulturQuartier», Christoph Zitzmann am Montag. Mit der Kunstvilla entstehe ein neues Museum für regionale Kunst. Die neobarocke Kaufmannsvilla wurde 1894 erbaut und 1959 vom Verlag Nürnberger Presse erworben. Der Verleger Bruno Schnell stellte sie 2006 der Stadt Nürnberg als Ausstellungsgebäude zur Verfügung. Seit 2009 wird das Haus mit Unterstützung des Freistaates Bayern zur «Kunstvilla im KunstKulturQuartier» umgebaut.

ANZEIGE
AKTUELLES HEFT
Aktuelles Heft

Richard Prince  Der Meister der Appropriation-Art übernimmt Monopol - und schöpft aus dem Bilderpool seines Smartphones Bilder über Obsessionen und Stil. Dazu: 13 dreckige Antworten über Kunst und Leben, sowie ein Essay von Yilmaz Dziewior

Was war 2014, wie wird 2015? Die besten Werke und Museen, die großartigsten Momente und tiefsten Abstürze des vorigen Jahres - und ein Horoskop fürs nächste

Gregor Schneider Goebbels' Geburtshaus steht in Rheydt. Der Künstler kaufte es, schlief darin, entkernte es und karrte den Schutt durch halb Europa. Eine Chronologie der Ereignisse

Monopol 01/2015
AM KIOSK
AUF DEM iPAD
IM SHOP
ALS ePaper
ANZEIGE