Kunstticker

Nürnberger Kunstvilla soll im Mai 2014 eröffnen

Nürnberg (dpa/lby) - Kunst aus Nordbayern soll mit der Nürnberger Kunstvilla bis 2014 ein eigenes Ausstellungshaus bekommen.

28.01.2013

«Wir sind sehr zuversichtlich, die Kunstvilla bis Ende Mai kommenden Jahres zu eröffnen», sagte der Sprecher des Kulturzentrums «KunstKulturQuartier», Christoph Zitzmann am Montag. Mit der Kunstvilla entstehe ein neues Museum für regionale Kunst. Die neobarocke Kaufmannsvilla wurde 1894 erbaut und 1959 vom Verlag Nürnberger Presse erworben. Der Verleger Bruno Schnell stellte sie 2006 der Stadt Nürnberg als Ausstellungsgebäude zur Verfügung. Seit 2009 wird das Haus mit Unterstützung des Freistaates Bayern zur «Kunstvilla im KunstKulturQuartier» umgebaut.

ANZEIGE
AKTUELLES HEFT
Aktuelles Heft

Gangster oder Galerist? Warum Kunsthändler im Film solche Schlitzohren sind - und was das mit der Wirklichkeit zu tun hat

Künstlerroman von Friedrich Kunath 24 Sonnen-Untergänge für die kalten Tage: Grüße von der amerikanischen Westküste

Julian Charrière Der Künstler der Generation Smartphone, der zur Materie zurückkehrt und der Kunst wieder Bodenhaftung verschafft, im Porträt

Narrative Spaces Räume, die menschenleer sind und doch nicht stumm: Was ist das für eine Art von Kunst? Eine Entdeckungsreise durch die neuen "narrative spaces"

Ab nach Genf Die Kunstmesse am Genfersee wird so klein und fein wie die Stadt, die sie beherbergt

Was macht die Kunst, Deichkind? Die Hamburger Remmi-Demmi-Band gibt Auskunft

Monopol 02/2015
AM KIOSK
AUF DEM iPAD
IM SHOP
ALS ePaper
ANZEIGE