Frieze-Woche

Berliner König Galerie eröffnet Zweigstelle in London

ANZEIGE

Die Berliner König Galerie eröffnet am 5. Oktober eine Dependance in London

König Archiv & Souvenir eröffnet auf 348 Quadratmeter in einem ehemaligen Parkhaus im Stadtteil Marylebone in der Nähe des Regent's Parks, wo zeitgleich die Kunstmesse Frieze stattfindet. König Archiv & Souvenir will das herkömmliche Galeriemodell erweitern und Editionen, Bücher, Kleidung und Objekte der hauseigenen Marke König Souvenir anbieten. Zur Eröffnung wird Julian Rosefeldts Film "Deep Gold" von 2013/14 zu sehen sein und eine eigene Publikation, das "König Magazin", veröffentlicht werden. Nach der Frieze-Woche präsentiert das König Archiv & Souvenir Einzelausstellungen von Kiki Kogelnik und Claudia Comte.

Vom 5. Oktober bis zum 11. November wird außerdem in The Store Studios in der Strand-Straße in Zusammenarbeit mit The Vinyl Factory Jeremy Shaws Video-Installation "Liminals" zu sehen sein, die zurzeit auch in der Hauptausstellung der Venedig-Biennale ausgestellt ist.

Die 2002 in Berlin gegründete König Galerie hat ihren Hauptsitz in der brutalistischen ehemaligen Kirche St. Agnes in Berlin-Kreuzberg. Dort zeigt der 36-jährige Sohn des Kurators Kasper König Ausstellungen von Elmgreen & Dragset, Monica Bonvicini, Alicja Kwade, Norbert Bisky, Katharina Grosse und weiteren Künstlern seines Programms.

Drucken

Zurück zur Übersicht

Weitere Artikel aus dem Dossier