Chicago

Chance the Rapper spendet eine Million Dollar für Kunstprojekte an Schulen

ANZEIGE

Der Hip-Hop-Künstler Chance the Rapper hat diese Woche eine Million Dollar an öffentliche Schulen in seiner Heimatstadt Chicago gespendet. Damit sollen Kunstprogramme im Nachmittagsunterricht unterstützt werden.

"Als Künstler weiß ich, dass Kunst unschätzbar wertvoll ist", sagte der Musiker laut Medienberichten auf einer Pressekonferenz in einer Grundschule. Kunst bringe Kindern näher, dass kleine Anstrengungen schon große Auswirkungen haben könnten.

Chance, der mit bürgerlichen Namen Chancelor Bennett heißt, habe sich zu der Spende entschieden nach einem "enttäuschenden Treffen" mit Bruce Rauner, dem republikanischen Gouverneur von Illinois, auf dem er die Finanznot der Schulen besprochen hatte. "Dieser Scheck soll zum Handel aufrufen. Ich fordere große Unternehmen in Chicago und im ganzen Land dazu auf, zu spenden und aktiv zu werden.“ Die umgerechnet gut 945.000 Euro stammen aus Ticket-Verkäufen von Chance-Konzerten.

Auch sonst läuft es für den 23-Jährigen gerade ziemlich gut: Kürzlich gewann der Musiker aus Chicago gleich drei Grammys, unter anderem wurde er als "Best New Artist" ausgezeichnet.

#SupportCPS

Ein Beitrag geteilt von Chance The Rapper (@chancetherapper) am

Drucken

Weitere Artikel aus Interpol