Previous Next

Bildstrecke

Pressefotos des Jahres

ANZEIGE

Das Berliner Willy-Brandt-Haus zeigt die besten Pressefotos des Jahres 2017

"Black Lives Matter"-Proteste in den USA, iranische Frauen beim Billard, Pandabären in China: Die besten Pressefotos des Jahres 2017 sind noch bis zum 25. Juni im Berliner Willy-Brandt-Haus zu sehen. Zum "World Press Photo des Jahres 2017" wählte die Jury eine Aufnahme des türkischen Fotografen Burhan Ozbilici. Sie zeigt das Attentat auf den russischen Botschafter, Andrej Karlow, in einer Kunstgalerie in Ankara im Dezember 2016. Die Jury würdigte das Foto als ein "explosives Bild, das den Hass in unserer Zeit ausdrückt."

Der jährliche "World Press Photo Award" ist der weltweit renommierteste Preis im Bereich der Pressefotografie. Auch in diesem Jahr wurden die besten Pressefotos von einer international besetzten Jury aus aus rund 80.408 Fotos von 5.034 Fotografen aus 125 Ländern ausgewählt. Eine Auswahl der Siegerfotos oben in der Bildstrecke

Drucken

Weitere Artikel aus Interpol