Previous Next

Neue Bildbände von David LaChapelle

Glamour

ANZEIGE

Der US-amerikanische Fotograf und Künstler David LaChapelle meldet sich mit zwei neuen Bildbänden zurück

Seine Fotos hatten diese überdrehte Buntheit zwischen Popcorn und Porno, diese bei gesundem Menschenverstand kaum aufrechtzuerhaltende Künstlichkeit, und so ist es kein Wunder, dass David LaChapelle eine Weile abtauchte. Jetzt ist er mit gleich zwei großen Bänden zurück: "Lost + Found" und "Good News", beide erscheinen bei Taschen.

Einige neue Bilder darin atmen eine gewisse Spiritualität, die er in einem Nudistencamp auf Hawaii fand, in das er sich 2006 zurückgezogen hatte, um neu anzufangen. Aber auch seine Arbeiten mit Ikonen der Popkultur wie Courtney Love, Tupac, Michael Jackson, Lana Del Rey, Pamela Anderson oder Elizabeth Taylor werden gezeigt, alle noch nie in Buchform erschienen.

Es wird spannend zu sehen, ob LaChapelle, der die Ästhetik einer ganzen Ära prägte, mit denselben Wow-Effekten wie damals wieder im Heute landen kann. Mit Sicherheit ist an seinem Werk aber abzulesen, wie drastisch sich die Welt in den letzten zehn Jahren verändert hat.

David LaChapelle kommt nach Berlin und signiert am Samstag, den 28. Oktober, von 18 bis 20 Uhr im Taschen-Store auf der Schlüterstraße 39 (10629 Berlin) seine neuen Bücher "Lost + Found und "Good News". Im Anschluss eröffnet dort auch eine Ausstellung des Künstlers. Wir verlosen je ein Exemplar von "Lost + Found und "Good News". Für die Teilnahme bitte eine E-Mail mit dem Betreff "LaChapelle" sowie dem Namen und der Anschrift bis zum 27. Oktober an info(at)monopol-magazin.de schicken. Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Drucken

Weitere Artikel aus Bücher