Kunstmarkt

Gerichtsurteil

Zeichnung von Grosz zu Recht auf Kulturgut-Liste

Der Bilderstreit landete vor Gericht. Ein Berliner Galerist bekam nun Recht, aber nicht zu 100 Prozent  ... weiterlesen

 Kunstberater Helge Achenbach im Landgericht in Essen (Foto: dpa)
Urteil im Zivilprozess

Kunstberater Achenbach muss Millionen Schadenersatz zahlen

Niederlage für Kunstberater Helge Achenbach: Er soll mehrere Millionen Schadensersatz an die Familie des Aldi-Erben Berthold Albrecht zahlen. Achenbachs Firmen sind allerdings insolvent  ... weiterlesen

Helge Achenabch vor Gericht (Foto: dpa)
Achenbach spricht über seine Haft

"Ich bin entmaterialisiert"

19 Millionen soll der inhaftierte und angeklagte Kunstberater Helge Achenbach an die Familie des Aldi-Erben Berthold Albrecht zahlen. Viel Geld ist bei Achenbach aber wohl nicht mehr zu holen, seine Firmen sind insolvent. Achenbach gibt sich gelassen  ... weiterlesen

Die als Zeugin geladene Babette Albrecht, Witwe von Berthold Albrecht, am Montag im Landgericht in Essen (Foto: dpa)
Witwe des Aldi-Erben sagt aus

"Achenbach machte Kunst schmackhaft"

"Showdown" im Prozess gegen den Kunstberater Helge Achenbach: Als Zeugin erscheint die Witwe des Aldi-Erben Berthold Albrecht. Sie hatte die Ermittlungen in Gang und damit Achenbach vor Gericht gebracht. In die Details war sie aber nicht eingeweiht  ... weiterlesen

Kunstberater Helge Achenbach 2012 neben seinem Bentley S1, den der Künstler Beuys zu Lebzeiten fuhr (Foto: dpa)
Essener Prozess gibt Einblicke

Achenbach, Albrecht und die Autos

Der angeklagte Kunstberater Helge Achenbach handelte nicht nur mit Bildern. Er verkaufte dem Aldi-Erben Berthold Albrecht auch Oldtimer - und öffnete ihm die Tür zu den schillernden Shows, auf dem Milliardäre ihre alten Autos präsentieren  ... weiterlesen

Der als Zeuge geladene Pharma-Unternehmer Christian Boehringer im Landgericht in Essen (Foto: dpa)
Betrugsopfer in Achenbach-Prozess

"Wollte keine Mondpreise zahlen"

Der Unternehmer Christian Boehringer sagt als erstes Betrugsopfer im Prozess gegen Helge Achenbach aus. Er gibt einen Einblick in die Geschäftspraxis des angeklagten Kunstberaters  ... weiterlesen

Kunstberater Helge Achenbach am 14.01.2015 im Landgericht in Essen (Foto: dpa)
Angeklagter Kunstberater

Achenbach-Prozess dauert länger als geplant

Seit dem vergangenen Sommer ist der Kunstberater Achenbach bereits in Haft. Nun muss er noch länger auf der Anklagebank sitzen als bislang erwartet. Etliche seiner Kunstwerke wird er wohl nie wiedersehen  ... weiterlesen

Kunstberater Helge Achenbach wartet am 12.01.2015 in Essen im Saal des Landgerichtes auf den Prozessbeginn (Foto: dpa)
Millionenbetrug

Kunstberater Achenbach gibt weitere Fehler zu

Um krumme Geschäfte geht es weiterhin im Prozess gegen den Kunstberater Achenbach. Der gibt erneut einiges zu - der Mitangeklagte betrachtet sich dagegen als unschuldig  ... weiterlesen

Der Kunsthistoriker und frühere Leiter der Kunsthalle Bielefeld, Thomas Kellein, wartet Montag in Essenvor Beginn des Achenbach Prozesses als Zeuge auf seine Befragung (Foto: dpa)
Thomas Kellein als Zeuge

Kunsthistoriker brachte Betrugsaffäre Achenbach ins Rollen

Ein renommierter Kunsthistoriker ist zum "Whistleblower" im Fall Achenbach geworden. Im Betrugsprozess gegen den Kunstberater erzählte der Zeuge, wie die Millionengeschäfte Achenbachs abliefen  ... weiterlesen

Kunstberater vor Gericht

Albrecht-Witwe soll im Achenbach-Prozess aussagen

Im Prozess gegen den Kunstberater Helge Achenbach sollen einige schwerreiche ehemalige Kunden als Zeugen aussagen. Es geht um Millionenbetrug am deutschen Geldadel  ... weiterlesen

«Seite 1 von 38»
AKTUELLES HEFT
Aktuelles Heft

Gangster oder Galerist? Warum Kunsthändler im Film solche Schlitzohren sind - und was das mit der Wirklichkeit zu tun hat

Künstlerroman von Friedrich Kunath 24 Sonnen-Untergänge für die kalten Tage: Grüße von der amerikanischen Westküste

Julian Charrière Der Künstler der Generation Smartphone, der zur Materie zurückkehrt und der Kunst wieder Bodenhaftung verschafft, im Porträt

Narrative Spaces Räume, die menschenleer sind und doch nicht stumm: Was ist das für eine Art von Kunst? Eine Entdeckungsreise durch die neuen "narrative spaces"

Ab nach Genf Die Kunstmesse am Genfersee wird so klein und fein wie die Stadt, die sie beherbergt

Was macht die Kunst, Deichkind? Die Hamburger Remmi-Demmi-Band gibt Auskunft

Monopol 02/2015
AM KIOSK
AUF DEM iPAD
IM SHOP
ALS ePaper
ANZEIGE