Nach Renovierungsarbeiten

Sprüth Magers feiert Wiedereröffnung in London

ANZEIGE

Die Galerie Sprüth Magers, die ihren Hauptsitz in Berlin hat, eröffnet erneut ihre Londoner Dependance

Nach aufwändigen Renovierungsarbeiten erstrecken sich die Ausstellungsräume jetzt über drei Etagen. Die Adresse bleibt gleich: In der 7A Crafton Street im vornehmen Stadteil Mayfair findet sich die Galerie, die neben ihrer Dependancen in London auch ihren Sitz auch in Berlin und Los Angeles hat.

Ab dem 29. September zeigt Sprüth Magers eine neue Werkgruppe des Briten Gary Hume. Der Künstler hat mit Glanzlack auf Papier gemalt, was sich unter der Einwirkung des Lacks wellt und verzieht. Aus Flachware werden fast skulpturale Arbeiten. Bis zum 23. Dezember sind ist die Serie in London zu sehen.

Die Galerie Sprüth Magers stammt ursprünglich aus dem Rheinland und wird von Monika Sprüth und Philomene Magers betrieben.

Drucken

Zurück zur Übersicht

Weitere Artikel aus dem Dossier