Berlin Art Week

Wohin am Samstag?

ANZEIGE

Zum Wochenende dreht die Berlin Art Week noch einmal richtig auf. Was Sie am Samstag nicht verpassen sollten

10 – 18 Uhr
Besuch ohne Anmeldung
SAMMLUNG BOROS

11  – 16 Uhr
Führung
SAMMLUNG HOFFMANN

12 – 18 Uhr
Besuch nach Vereinbarung
contact@wurlitzercollection.com
WURLITZER PIED A TERRE COLLECTION

14 Uhr
Führung
EAM COLLECTION

14 – 18 Uhr
Via Lewandowsky
SAMMLUNG IVO WESSEL, email@ivo-wessel.de

15 Uhr
Führung (englisch): "Jaguars And Electric Eels"
JULIA STOSCHEK ­COLLECTION BERLIN

16 Uhr
Talk mit Huda Alkhamis Kanoo
ME COLLECTORS ROOM BERLIN

16.30 Uhr
Performance: Miet Warlop: "Mystery Magnet"
HAU2

16 – 22 Uhr
Performance/Premiere: "A Dancer's Day" Boris Charmatz, Musée de la danse
VOLKSBÜHNE BERLIN, Tempelhof

17 – 21 Uhr
Public Intervention: "Das Projekt Weißensee" von Felix J. Hermann Stumpf
PAUL-LINCKE-UFER (Treffpunkt SOMA ART Gallery)

18 Uhr
Rencontre zur Ausstellung "Sagen Sie's den Steinen"
AKADEMIE DER KÜNSTE, Hanseatenweg

18 Uhr
Eröffnung der Ausstellung "Unser Kaffeekränzchen" im Atelier von Miriam Vlaming mit Arbeiten von Isabelle Dutoit, Katrin Heichel, Verena Landau, Claudia Rößger und Miriam Vlaming
Nur mit vorheriger Anmeldung unter info@firstdate-the-artist.com 
FIRST DATE THE ARTIST

ab 18 Uhr
Filmprogramm: "Harun Farocki Retrospektive"
KINO ARSENAL

18 Uhr
Preisverleihung: Peter-Christian-Schlüschen-Preis für Nachwuchsfotografie
POSITIONS, Arena Berlin

19 Uhr
Eröffnung ZONA DYNAMIC at GlogauAIR
ZONA DYNAMIC

19 Uhr
Performance: Miet Warlop: "Dragging the Bone"
HAU3

19 Uhr
Eröffnung: Geoffrey Farmer
Dem kanadischen Pavillon auf der Venedig-Biennale klaute er in diesem Jahr kurzerhand das Dach und ließ einen Springbrunnen sprudeln. Doch keine Angst, den Schinkel Pavillon, seit zehn Jahren allseits geschätzter Ausstellungsort in der Mitte Berlins, wird Geoffrey Farmer nicht zerlegen. Der 1967 geborene Kanadier will dort zur Berlin Art Week aus ausgeschnittenen Abbildungen von Kunstwerken ein wild durch die Jahrhunderte surfendes Kunstkabinett installieren. Eine Diashow mit Musik zeigt dazu das Leben in all seinen Facetten anhand von Fotografien aus den letzten 150 Jahren.  
SCHINKEL PAVILLON

19 Uhr
Performance
ESPACE SURPLUS

19 – 21 Uhr
Eröffnung: Gary Stephan
KIENZLE ART FOUNDATION

19 – 21 Uhr
Tägliche Eröffnung: "Institut für alles Mögliche & Friends (We're in this together now)"
INSTITUT FÜR ALLES MÖGLICHE

21 Uhr
Performance: Miet Warlop: "Fruits of Labor"
HAU1

19 – 21 Uhr
Eröffnung des Urban Nation Museum for Urban Contemporary Art
URBAN NATION

ab 21 Uhr
Bookrelease mit Talk und Feier
AIM Network, Artist Initiative Meetings
>TOP SCHILLERPALAIS

Drucken

Zurück zur Übersicht

Weitere Artikel aus dem Dossier