Previous Next

Banksy-Ausstellung im Freibad

Willkommen in Dismaland

ANZEIGE

Der Street-Art-Künstler Banksy stellt in einer westenglischen Küstenstadt Skulpturen und satirische Kunst in einem ehemaligen Freibad aus. Von Samstag an wird "Dismaland" in Weston-super-Mare für fünf Wochen zu sehen sein. "Ich habe das Tropicana als Kind geliebt, deswegen ist es eine echte Ehre, die Türen wieder öffnen zu können", zitierte die Mitteilung der Regionalverwaltung North Somerset Council den weltbekannten Street-Art-Künstler, dessen Identität geheim ist.

"Dismaland" ist eine Parodie auf die Disney-Freizeitparks - dismal heißt auf Deutsch trostlos. Es sei eine große Erleichterung, endlich über die Ausstellung sprechen zu dürfen, sagte Nigel Ashton vom North Somerset Council laut Mitteilung. Die Schau sei unterhaltsam und mache nachdenklich. Neben Banksys Arbeiten sollen auch Werke von knapp 60 weiteren Künstlern aus 17 Ländern zu sehen sein, darunter von Damien Hirst und Jenny Holzer.

Zurück zur Übersicht

Weitere Artikel aus dem Dossier