Ausstellung im Herbst

Anicka Yi bespielt Turbinenhalle der Tate Modern

Bald in London: Konzeptkünstlerin Anicka Yi
Foto: David Heald

Bald in London: Konzeptkünstlerin Anicka Yi

Anicka Yi wird als nächste Künstlerin die Turbinenhalle der Londoner Tate Modern bespielen

Die 1971 in Seoul geborene Künstlerin wird die nächste Hyundai Commission kreieren und in der Turbinenhalle der Tate Modern in London eine ortsspezifische Arbeit ausstellen, die vom 6. Oktober bis zum 10. Januar zu sehen sein wird. Yi verbindet in ihrer Arbeit Kunst und Wissenschaft. Sie zieht ihre Inspiration aus der Recherche und den Erkenntnissen von Philosophen, die sich mit neuaufkommenden Formen von Leben und Intelligenz beschäftigen. Gleichzeitig behandelt Yi aber auch aktuelle Fragen zu den Themen Migration, Klassen und Geschlechtern.

"Anicka Yi hat sich einen Ruf für hochinnovative Arbeit erarbeitet. Ihre Installationen sind unvergesslich und verwenden auf unerwartete Weise die neuesten wissenschaftlichen Ideen und experimentellen Materialien", sagte Frances Morris, Direktorin der Tate Modern.