Julia Stoschek Collection

Arthur Jafas Berliner Talk ist online

ANZEIGE

Im Februar hat der kalifornische Filmemacher und Videokünstler Arthur Jafa anlässlich seiner ersten Ausstellung in Deutschland über seine Arbeit gesprochen. Jetzt ist eine Aufzeichnung dieses Talks mit dem Kunstkritiker Jörg Heiser online

Seit dem 11. Februar und bis zum 25. November stellt Jafa in der Julia Stoschek Collection in Berlin aus. Jafa will das schwarze Kino neu erfinden, dreht kämpferische Clips für Beyoncé und Jay Z und bombardiert die Kunstwelt mit Bildern der afroamerikanischen Geschichte und Gegenwart. Zum Talk zwei Tage nach der Eröffnung der Schau kamen mehr Besucher, als der Raum fassen konnte. Jafa, dem Monopol in seiner Februarausgabe ein großes Porträt gewidmet hat, sprach fast zwei Stunden über seinen Werdegang, sein Selbstverständnis, Afro-Futurismus, Picasso, Basquiat ...

Für alle, die es an diesem Abend nicht in diesen Raum geschafft haben, kommt jetzt die gute Nachricht: Die Julia Stoschek Collection hat den Talk aufgezeichnet

 

Drucken

Weitere Artikel aus Interpol