Previous Next

Bildstrecke

Chronist der Gegenwartskunst

ANZEIGE

Eine große Retrospektive würdigt in Winterthur den Schweizer Künstler Balthasar Burkhard

Burkhard war Reportagefotograf, Dokumentarist und Fotokünstler, sein Schaffen umspannt ein halbes Jahrhundert. Rund 150 Arbeiten des 1944 geborenen und 2010 verstorbenen Schweizers sind jetzt im Fotomuseum und der Fotostiftung Schweiz zu sehen, darunter Fotos von seiner Zeit in der Berner Kunstszene, mit Protagonisten wie Harald Szeemann und Michael Heizer, seine experiementellen Fotoleinwände und legendären Körperstudien. Die Schau will dabei die künstlerische Selbsterfindung des Fotografen nachzeichnen und gleichzeitig die Entwicklung der Fotografie in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts darstellen. Wir zeigen eine Auswahl der Fotos oben in der Strecke.

Weitere Artikel aus Interpol