"Raus in die Stadt!"

Berlinische Galerie bietet Audiowalks zur Architektur der 1980er 

Berliner Architekturen der 1980er-Jahre - Audiowalk Route 1, Charlottenstraße 96–98: Wohnbebauung mit Atelierturm, John Hejduk, Moritz Müller
Foto: © Ludger Paffrath

Berliner Architekturen der 1980er-Jahre - Audiowalk Route 1, Charlottenstraße 96–98: Wohnbebauung mit Atelierturm, John Hejduk, Moritz Müller

Mit Audiowalks durch die Stadt: Die Berlinische Galerie setzt sich in mehreren Hörbeiträgen mit der Architektur der 1980er-Jahre auseinander

Das Museum ist wegen der Pandemie derzeit geschlossen. In drei Audiowalks kann man unter dem Motto "Raus in die Stadt" Gebäude der Hauptstadt kennenlernen. Informationen gibt es etwa zu Wohnhäusern am Checkpoint Charlie, zum Friedrichstadt-Palast oder Plätzen in Kreuzberg.

Die Berlinische Galerie plant auch die passende Ausstellung "Anything Goes?", die nach der Öffnung der Museen zu sehen sein soll. Vorerst kann man mit Audiobegleitung die Schauplätze ablaufen - oder damit im Kopf nach Berlin reisen.

Berliner Architekturen der 1980er-Jahre - Audiowalk Route 2, Wiener Straße 59h (Spreewaldplatz): Spreewaldbad, Christoph Langhof
Foto: © Ludger Paffrath 

Berliner Architekturen der 1980er-Jahre - Audiowalk Route 2, Wiener Straße 59h (Spreewaldplatz): Spreewaldbad, Christoph Langhof