Museumsneubau

Centre Pompidou Shanghai öffnet Anfang November

 Zweigstelle des Centre Pompidou in Shanghai
Foto: Centre Pompidou/dpa

 Zweigstelle des Centre Pompidou in Shanghai

Die Zweigstelle des Centre Pompidou in Shanghai wird Anfang November ihre Türen öffnen

Die offizielle Einweihung werde voraussichtlich in der ersten Novemberwoche stattfinden und die Öffnung für das Publikum am 8. November, teilte das Museum am Freitag mit. Ursprünglich sollte die Zweigstelle in der chinesischen Stadt bereits Anfang des Jahres eröffnet werden.

Die Dependance befindet sich in einem Teil des von dem britischen Stararchitekten David Chipperfield entworfenen, rund 22 000 Quadratmeter großen West Bund Art Museum und liegt an der Uferpromenade des Flusses Huangpu. 

Im Jahr 2015 hat das Pariser Mutterhaus bereits im spanischen Málaga eine Dependance eröffnet, die erste außerhalb Frankreichs. Die offizielle Eröffnung der Niederlassung des Centre Pompidou in Brüssel in den ehemaligen Geschäftsräumen und Hallen des französischen Automobilherstellers Citroën ist für 2020/21 geplant.