Kunst und Mutterschaft

Motherfucker!

Despina Stokou "Supesswomentroughpregnancy.com", 2016
Foto: Courtesy Despina Stokou und Derek Eller Gallery

Despina Stokou "Supesswomentroughpregnancy.com", 2016

Im Alphabet der Misogynie steht M immer noch für Mutterschaft - und nein, mein Kind ist nicht mein größtes Werk. Wutrede einer Künstlerin und Mutter

Im Sommer 2016 schickte sich eine androgyne Version von Hillary Bonham Clinton an, die erste Präsidentin der USA zu werden. Die Geschichte endete in einem Desaster. Es passierte "Pack sie an der Muschi". Es gab den Marsch der Frauen; gleich zweimal. Das Einreiseverbot für Moslems. Den Ausschluss von Transgenders beim Militär. #MeToo. Und in diesem ganzen Shitstorm wurde ich Mutter. Man hat…

Weiterlesen mit Monopol Plus

Monopol Plus Aktionsmonat

Testen Sie Monopol Plus einen Monat kostenlos. Sie erhalten während des Abos Zugriff auf alle Artikel auf monopol-magazin.de Das Abo verlängert sich jeweils um einen weiteren Monat; nach Ablauf des Gratiszeitraums erhalten Sie Monopol Plus für nur 4,90 € monatlich. Die ordentliche Kündigung des Abonnements ist jederzeit mit einer Frist von 7 Tagen zum Ablauf des Vertragsmonats möglich, wenn Sie direkt in Ihrem "Mein Profil"-Bereich kündigen.


Drei Monate Monopol Plus lesen für nur 2,90 € mtl.

Sie erhalten drei Monate Monopol Plus für nur 2,90 € mtl. Sie erhalten während des Abos Zugriff auf alle Artikel auf monopol-magazin.de Der Bezug verlängert sich nach drei Monaten jeweils um einen Monat. Das flexible Monatsabo kann jederzeit mit einer Frist von 7 Tagen zum Ablauf des Bezugzeitraums selbst gekündigt werden unter "Mein Profil". Dieses Angebot gilt exklusiv für Monopol Plus Neukunden bis zum 14. Februar 2023.