Verletzlichkeit in der Kunst

Zeige deine Träne

Öffentliches Weinen wird normal, Sensi­bilität politisch, "vulnerabel" ist die Vokabel der Stunde: In der Chronik der Gefühle wird gerade ein neues Kapitel aufgeschlagen. Was lehrt uns die Kunst über die neue Emotionalität? Ein Essay über die Ikonografie des Weinens und die neue Kunst der Verletzlichkeit

Ende August sitzt Pauline Brünger vor der Kamera ihres Smartphones und weint. Pauline Brünger ist 20 Jahre alt und Sprecherin von Fridays for Future in Deutschland. Die Tränen tropfen, die Nase rötet sich, während sie verzweifelt davon…

Weiterlesen mit Monopol Plus

Monopol Plus Aktionsmonat

Testen Sie Monopol Plus einen Monat kostenlos. Das Abo verlängert sich jeweils um einen weiteren Monat; nach Ablauf des Gratiszeitraums erhalten Sie Monopol Plus für nur 4,90 € monatlich. Die ordentliche Kündigung des Abonnements ist jederzeit mit einer Frist von 7 Tagen zum Ablauf des Vertragsmonats möglich, wenn Sie direkt in Ihrem "Mein Profil"-Bereich kündigen.