Previous Next

Kunstmesse Frieze

"Es geht natürlich auch um Geld"

ANZEIGE

In den letzten Jahren war die Londoner Kunstmesse Frieze nicht unbedingt für die feinsinnigsten Stände bekannt, doch in diesem Jahr hat sich etwas getan, findet Elke Buhr. Im Gespräch mit Detektor.fm erklärt die Monopol-Chefredakteurin, was genau. Außerdem berichtet sie von ihrem Besuch der Ausstellung von Tania Bruguera in der Tate:

Weitere Artikel aus Kunstmarkt