7 Tricks

Wie man sich uneingeladen auf ein Galerie-Dinner schmuggelt

ANZEIGE

Sieben goldene Regeln, wie man ohne Einladung auf ein exklusives Galerien-Essen kommt

1. Sei jung, hübsch und gut angezogen.

2. Lauf einfach rein.

3. Schließe dich jemanden an, der einen weißen Anzug trägt und wie ein Mafioso aussieht. Er wird nicht aufgehalten werden.

4. Bei einem internationalen Dinner mit strenger Gästelistenkontrolle: Nenne einen Namen aus den Berliner Kunst-Werken. Die Institution ist bekannt, aber keiner weiß, wie sich die Namen aussprechen.

5. Bequatsche die Nummer drei in der Hierarchie der Einlader – sie weiß nicht Bescheid, will aber Macht ausüben.

6. Freunde dich mit den B-Leuten an: Küchenpersonal, Türsteher, Veranstalter.

7. Recherchiere die geheime Location, komme etwas zu spät und sage dann, dein Helikopter konnte nicht landen.

Despina Stokou ist Künstlerin und wohnte jahrelang in Berlin, jetzt aber in Los Angeles, wo es leider schwieriger ist, auf ein Dinner zu kommen, weil da Hollywoodstars wie Ben Stiller eingeladen sind und hier nur Lars Eidinger, aber immerhin

Drucken

Zurück zur Übersicht

Weitere Artikel aus dem Dossier