Auszeichnung

Isa Genzken erhält Nasher-Preis

ANZEIGE

Die in Bad Oldesloe bei Hamburg geborene Künstlerin Isa Genzken wird mit dem diesjährigen Preis des Nasher Sculpture Center im texanischen Dallas geehrt

"Es wäre schwer, einen Künstler mit mehr Struktur und Dynamik in der Skulptur-Arbeit zu finden als Isa Genzken", sagte Museumsdirektor Jeremy Strick laut Mitteilung. 

Der mit 100 000 Dollar (etwa 85 000 Euro) dotierte Preis des renommierten Museums in Dallas wird zum vierten Mal verliehen. Vorherige Preisträger waren Theaster Gates, Pierre Huyghe und Doris Salcedo. 

Genzken, die als eine der bedeutendsten zeitgenössischen deutschen Künstlerinnen gilt, werde die Auszeichnung bei einer Feier im April 2019 entgegennehmen. Die 69-Jährige wurde bereits mit zahlreichen Preisen und Retrospektiven, unter anderem im Museum of Modern Art (MoMA) in New York, geehrt.

Weitere Artikel aus Interpol