Kanzlerinporträt

Wer soll Angela Merkel malen?

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) im September bei der Eröffnung der Ausstellung "Johannes Vermeer. Vom Innehalten" der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden
Foto: dpa

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) im September bei der Eröffnung der Ausstellung "Johannes Vermeer. Vom Innehalten" der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden

Nach ihrer Amtszeit werden alle deutschen Regierungschefs in einer Galerie im Kanzleramt verewigt. Nun ist Angela Merkel dran, aber wer soll sie porträtieren? Wir hätten da ein paar Vorschläge

Konrad Adenauer wurde von Hans Jürgen Kallmann gemalt, Gerhard Schröder ließ sich von Jörg Immendorf porträtieren. Die "Ahnengalerie" im Kanzleramt geht auf eine Idee von Helmut Schmidt zurück (der SPD-Politiker wählte den DDR-Maler Bernhard Heisig) und versammelt Porträts von allen bisherigen Staatsoberhäuptern. 

Am heutigen…

Weiterlesen mit Monopol Plus

Monopol Plus Aktionsmonat

Testen Sie Monopol Plus einen Monat kostenlos. Sie erhalten während des Abos Zugriff auf alle Artikel auf monopol-magazin.de Das Abo verlängert sich jeweils um einen weiteren Monat; nach Ablauf des Gratiszeitraums erhalten Sie Monopol Plus für nur 4,90 € monatlich. Die ordentliche Kündigung des Abonnements ist jederzeit mit einer Frist von 7 Tagen zum Ablauf des Vertragsmonats möglich, wenn Sie direkt in Ihrem "Mein Profil"-Bereich kündigen.


Drei Monate Monopol Plus lesen für nur 2,90 € mtl.

Sie erhalten drei Monate Monopol Plus für nur 2,90 € mtl. Sie erhalten während des Abos Zugriff auf alle Artikel auf monopol-magazin.de Der Bezug verlängert sich nach drei Monaten jeweils um einen Monat. Das flexible Monatsabo kann jederzeit mit einer Frist von 7 Tagen zum Ablauf des Bezugzeitraums selbst gekündigt werden unter "Mein Profil". Dieses Angebot gilt exklusiv für Monopol Plus Neukunden bis zum 31. August 2022.