Kommentar zur Dresdner Initiative

Die Umbenennung von Kunstwerken ist keine "Cancel Culture"

Blick in die renovierte Gemäldegalerie Alte Meister in Dresden
Foto: dpa

Blick in den Semperbau am Zwinger mit der Skulpturensammlung bis 1800 in Dresden

Die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden haben rassistische und diskriminierende Begriffe in Werktiteln geändert - und die Aufregung ist riesig. Dabei kann von Zensur oder Geschichtsfälschung keine Rede sein

Die "Berliner Zeitung" titelt: "Cancel Culture im Dresdner Zwinger". Die "Bild"-Zeitung fordert "Schluss mit der Zensur" und warnt: "Das ist der Stil von Bilderstürmern, die Geschichte verändern, ausradieren, tilgen wollen." Auf Facebook und Twitter ist ein Shitstorm aufgezogen, in dem die "Sprachpolizei der Political…

Weiterlesen mit Monopol Plus

Monopol Plus Aktionsmonat

Testen Sie Monopol Plus einen Monat kostenlos. Sie erhalten während des Abos Zugriff auf alle Artikel auf monopol-magazin.de Das Abo verlängert sich jeweils um einen weiteren Monat; nach Ablauf des Gratiszeitraums erhalten Sie Monopol Plus für nur 4,90 € monatlich. Die ordentliche Kündigung des Abonnements ist jederzeit mit einer Frist von 7 Tagen zum Ablauf des Vertragsmonats möglich, wenn Sie direkt in Ihrem "Mein Profil"-Bereich kündigen.


Drei Monate Monopol Plus lesen für nur 2,90 € mtl.

Sie erhalten drei Monate Monopol Plus für nur 2,90 € mtl. Sie erhalten während des Abos Zugriff auf alle Artikel auf monopol-magazin.de Der Bezug verlängert sich nach drei Monaten jeweils um einen Monat. Das flexible Monatsabo kann jederzeit mit einer Frist von 7 Tagen zum Ablauf des Bezugzeitraums selbst gekündigt werden unter "Mein Profil". Dieses Angebot gilt exklusiv für Monopol Plus Neukunden bis zum 31. Oktober 2022.