Streaming-Tipps

5 Kunstdokus für den Dezember

ANZEIGE


Weiße Leinwände, große Museen, das Erbe der Kolonialzeit: Das sind die Kunstdokus für diesen Monat

Ein Tag im Leben von Nikolaus Lang

Foto: ARDFoto: ARD

Der Bildhauer Nikolaus Lang aus Oberammergau machte es sich zur Aufgabe, durch seine Kunst Dinge freizulegen und sichtbar zu machen. Diese Reportage begleitet ihn dabei und besucht ihn dafür auf seinem Hof bei Murnau. Hier lebt er mit seiner Familie. So kommt man einem Künstler etwas näher, der sich in seinem Werk vor allem auf die Spuren anderer macht.

Hier geht's zur Doku.

 

The Art of Museums: Das Museo del Prado, Madrid

Foto: ArteFoto: Arte

Für die neue Arte-Serie "The Art of Museums" präsentieren acht Prominente ihr Lieblingsmuseum und ihre Lieblingswerke darin. Die Reihe beginnt mit dem Museo del Prado in Madrid. Besucher aus der ganzen Welt kommen hierher, um seine Gemälde von Velazquez, Bosch oder Goya zu sehen. Kunsthistoriker, Künstler und Galeristen erzählen die Geschichten ausgewählter Werke. Ergänzt wird das Ganze durch Ausflüge in die Entstehungszeit des Prados.

Hier geht's zur Doku.

 

Expedition Moderne - Auf den Spuren unentdeckter Kunst

Foto: ArteFoto: Arte

Die Kunstgeschichtsschreibung der Moderne war in der Vergangenheit fast ausschließlich auf den Westen konzentriert. Außereuropäische Kunst wurde vor allem in ethnografischen Museen ausgestellt. Aber was wäre die klassische Moderne ohne den Einfluss afrikanischer Kunst? Die Debatte um Museen und ihr koloniales Erbe bleibt aktuell. Diese Doku beschäftigt sich intensiv mit der Debatte und trifft Künstler, Kuratoren und Kunstwissenschaftler rund um den Globus. 

Hier geht's zur Doku.

 

Das Salz der Erde - Sebastião Salgado im Porträt

 

In der ARD-Mediathek ist jetzt Wim Wenders' Porträt über den Fotografen Sebastião Salgado frei zum Streamen abrufbar. In beeindruckenden Bildern steht hier das Leben und Werk des brasilianischen Fotografen im Mittelpunkt. Der Film macht deutlich, wie sehr der Mensch in nur wenigen Jahrhunderten die Oberfläche der Erde prägte. 

Hier geht's zur Doku.

 

Why these all-white paintings are in museums and mine aren't

Foto: VoxFoto: Vox

Minimalistische Kunst hat es beim Publikum nicht leicht. Eine weiße Leinwand fordert das Denken heraus. Für all diese Skeptiker erklärt Kuratorin Elizabeth Sherman in diesem Clip, wie man an solche Kunst herangehen kann.

Hier geht's zum englischsprachigen Clip. 

Weitere Artikel aus Interpol