Kunst und Klimawandel

Brauchen wir noch Originale?

Eine Kopie von Leonardo da Vincis berühmter Mona Lisa, die um 1600 auf eine Tafel gemalt wurde. Diese unglaublich originalgetreue Version unterstreicht die frühe Faszination für da Vinci und sein Werk
Foto: dpa

Eine Kopie von Leonardo da Vincis berühmter Mona Lisa, die um 1600 auf eine Tafel gemalt wurde. Diese unglaublich originalgetreue Version unterstreicht die frühe Faszination für da Vinci und sein Werk. Vor einigen Monaten wurde eine ähnliche Mona-Lisa-Kopie für fast drei Millionen Euro versteigert

Der internationale Leihverkehr zwischen Museen verbraucht Unmengen an CO2. Könnten Museen zugunsten des Klimas nicht verstärkt auf Reproduktionen setzen? Ein Kommentar

Wenigstens in puncto Klimabilanz dürfte die Corona-Pandemie für die Kunstwelt etwas Gutes gebracht haben: Zum einen reisten in den vergangenen Lockdowns deutlich weniger Kuratorinnen, Künstler und Kunsttouristen zu Ausstellungen, flogen keine Privatjets zur Art Basel, keine Kritiker zur Whitney-Biennale nach New York. Zum anderen hatten an den Institutionen sehr viele…

Weiterlesen mit Monopol Plus

Monopol Plus Aktionsmonat

Testen Sie Monopol Plus einen Monat kostenlos. Sie erhalten während des Abos Zugriff auf alle Artikel auf monopol-magazin.de Das Abo verlängert sich jeweils um einen weiteren Monat; nach Ablauf des Gratiszeitraums erhalten Sie Monopol Plus für nur 4,90 € monatlich. Die ordentliche Kündigung des Abonnements ist jederzeit mit einer Frist von 7 Tagen zum Ablauf des Vertragsmonats möglich, wenn Sie direkt in Ihrem "Mein Profil"-Bereich kündigen.