Auktion

Modehaus löst Kunstsammlung auf

Foto: Courtesy Van Ham Kunstauktionen
Foto: Courtesy Van Ham Kunstauktionen
Hier soll die Sør-Rusche-Sammlung versteigert werden: Van Ham Kunstauktionen in Köln

Das Modehaus Sør Rusche löst seine Kunstsammlung auf, um die digitale Transformation des Unternehmens zu finanzieren

"Wir haben uns dazu entschlossen die Unternehmenssammlung der Sør Rusche GmbH zu veräußern, um die digitale Transformation des Unternehmens zu finanzieren und die Arbeitsplätze der Mitarbeiter langfristig zu sichern," erklärt Thomas Rusche, Geschäftsführer des Modehauses.

Verkauft werden über 4000 Werke aus der Sammlung, darunter Arbeiten von Stephan Balkenhol, Norbert Bisky, George Condo, Leiko Ikemura, Alicja Kwade, Jonathan Meese, Neo Rauch und Daniel Richter. Über vier Jahrzehnte hat die Familie Rusche Kunst gesammelt, von niederländischer Malerei des 17. Jahrhunderts bis zeitgenössischer Kunst. 

Am 29. Mai werden die ersten 150 Werke der Sammlung bei Van Ham Kunstauktionen in Köln versteigert, im Rahmen der Auktionen "Modern - Post War - Contemporary". Der Rest der Sammlung soll in kuratierten Auktionen zum Verkauf angeboten werden.