Berlin Art Week

Monopol verlost 5x2 Tickets zu Rundgang durchs DHM

Eine Führung durch die Documenta 6 vor Werken von Willi Sitte
Foto: Documenta-Archiv / © VG Bild-Kunst, Bonn 2021

Eine Führung durch die Documenta 6 vor Werken von Willi Sitte

Das Deutsche Historische Museum in Berlin beschäftigt sich gerade in zwei Ausstellungen mit der Erbe der Nazizeit in der bundesrepublikanischen Nachkriegskunst. Zur Berlin Art Week lädt Monopol zu einer Talkrunde und einem exklusiven Besuch - und verlost Tickets

Wie hängen Kunst und Politik in der Geschichte der Bundesrepublik zusammen? Wie arbeitete die Kunstszene der Nachkriegszeit den Nationalsozialismus auf – und wie sehr verschleierte sie die bestehenden Kontinuitäten? Die Ausstellungen "Documenta. Politik und Kunst" sowie "Die Liste der 'Gottbegnadeten'. Künstler des Nationalsozialismus in der Bundesrepublik" im Deutschen Historischen Museum Berlin (DHM) leisten wichtige Beiträge zu dieser Debatte.

Das Monopol-Magazin lädt im Rahmen der Berlin Art Week zu einer Talkrunde und einem exklusiven Besuch ins DHM. Am Mittwoch, 15. September, um 10 Uhr führen die Kuratoren Julia Voss und Wolfgang Brauneis im Gespräch mit Monopol-Chefredakteurin Elke Buhr ins Thema ein, danach stehen sie für exklusive Führungen durch die Ausstellungen zur Verfügung.

Wir verlosen 5 mal 2 Tickets für die Veranstaltung. Für die Teilnahme an der Verlosung bitte eine E-Mail mit dem Betreff "DHM" und Ihrem Vor- und Nachnamen bis Freitag, 10. September, 14 Uhr an info(at)monopol-magazin.de schicken. Die Gewinner werden per Mail über die Anmelkdemodalitäten benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.