Prüderie in der Kunst

Im Pussy House

Ida Applebroog "Monalisa", 2009
Foto: Emily Poole, © Ida Applebroog, Courtesy the artist and Hauser & Wirth.

Ida Applebroog "Monalisa", 2009

Alles so prüde hier: Dieter Roelstraete über den neuen Puritanismus des amerikanischen Kunstbetriebs

Vor ein paar Wochen hatte ich das Vergnügen, in der Neubauer Collegium Gallery in Chicago, die ich derzeit leite, meine zweite Ausstellung in diesem Jahr zu eröffnen. Es handelt sich um eine Einzelpräsentation der legendären feministischen Pionierin Ida Applebroog, in deren Mittelpunkt ihre "Monalisa"-Installation steht: eine raumgroße Holzstruktur, die mit über 150 Tuschezeichnungen der eigenen Vulva der Künstlerin bedeckt ist, die…

Weiterlesen mit Monopol Plus

Monopol Plus Aktionsmonat

Testen Sie Monopol Plus einen Monat kostenlos. Sie erhalten während des Abos Zugriff auf alle Artikel auf monopol-magazin.de Das Abo verlängert sich jeweils um einen weiteren Monat; nach Ablauf des Gratiszeitraums erhalten Sie Monopol Plus für nur 4,90 € monatlich. Die ordentliche Kündigung des Abonnements ist jederzeit mit einer Frist von 7 Tagen zum Ablauf des Vertragsmonats möglich, wenn Sie direkt in Ihrem "Mein Profil"-Bereich kündigen.


Drei Monate Monopol Plus lesen für nur 2,90 € mtl.

Sie erhalten drei Monate Monopol Plus für nur 2,90 € mtl. Sie erhalten während des Abos Zugriff auf alle Artikel auf monopol-magazin.de Der Bezug verlängert sich nach drei Monaten jeweils um einen Monat. Das flexible Monatsabo kann jederzeit mit einer Frist von 7 Tagen zum Ablauf des Bezugzeitraums selbst gekündigt werden unter "Mein Profil". Dieses Angebot gilt exklusiv für Monopol Plus Neukunden bis zum 31. August 2022.