Damien Hirst gestaltet Cover

Red Hirst Chili Peppers

ANZEIGE

Das Video zu dem Song „Can’t Stop“, ein unverkennbar von Erwin Wurms Minutenskulpturen inspiriertes Filmchen aus dem Jahr 2002, war nicht der einzige Flirt der Red Hot Chili Peppers mit der bildenden Kunst. Schon für das dazugehörige Album „By the Way“ steuerte der Künstler Julian Schnabel Fotografien und Malerei bei, 2006 zierte eine Arbeit der deutschen Fotokünstlerin Stefanie Schneider die Single "Desecration Smile". Und Flea, Bassist der kalifornischen Band, ist offenbar ein guter Freund von Damien Hirst – der jetzt auch das Artwork für das neue Album der Chili Peppers liefert.

Für einen Skandal wie zuletzt bei der Zusammenarbeit zwischen Kanye West und George Condo ist das Motiv zu harmlos: Eine Fliege klebt ganz entspannt auf einer Pille. In Internetforen wird dennoch über die Symbolik gerätselt. (Wohin zieht es Fliegen normalerweise? / Wird nicht der Titel des Albums „I’m with you“, nun ja, in den Dreck gezogen?) Dabei handelt es sich in erster Linie um eine neue Version alter Hirst-Motive (Pharmazie, Tod, Vergänglichkeit und so weiter), minimalistisch und sicher auch konzeptuell.

Anthony Kiedis, der Sänger der Band, sagt zum Artwork: "Es ist ein Bild. Es ist Kunst. Ikonisch. Wir deuten da nichts rein, aber es ganz klar offen für Interpretationen."

„I‘m with you“, produziert von Rick Rubin, erscheint am 26. August bei Warner Music

Weitere Artikel aus Interpol