Previous Next

Kunstförderung

Rolex gibt Teilnehmer seines Mentorenprogramms bekannt

ANZEIGE

Der Schweizer Uhren-Konzern Rolex hat die Mentoren und jungen Talente seiner jährlich stattfindenden"Mentor and Protégé Arts Initiative" bekanntgegeben

Das Mentorenprogramm bringt junge Talente für den Zeitraum eines Jahres mit renommierten Künstlern zusammen. In diesem Jahr wird der Architekt Sir David Adjaye mit der 38-jährigen Nigerianerin Mariam Kamara zusammenarbeiten, der Musiker Zakir Hussain mit dem 31-jährigen US-Amerikaner Marcus Gilmore, die Choreografin Crystal Pite mit der 31-jährigen Senegalesin Khoudia Touré und Schriftsteller Colm Toíbín mit der 35-jährigen Irin Colin Barrett.

Rolex hat seine "Mentor and Protégé Arts Initiative" 2002 ins Leben gerufen. Für dieses Jahr wurde ein neuer Programmplan, eine zusätzliche Diziplin sowie eine erhöhte Förderung angekündigt. 2018 und 2019 wird das Mentorenprogramm in den Disziplinen Architektur, Tanz, Literatur und Musik stattfinden. 2020 und 2021 werden dann die Diziplinen Film, Theater und bildende Kunst abgedeckt sowie eine achte Disziplin, die von Jahr zu Jahr variert.

Weitere Artikel aus Interpol