Date Nr. 1 -Gan Erdene Tsend

31 Aug 2019 — 29 Sep 2019

Date Nr. 1- Gan-Erdene Tsend

Der Kunstverein Ibbenbüren e.V. stellt den aus der Mongolei stammenden Künstler Gan Erdene Tsend vom 31. August bis 29.September in Ibbenbüren vor. Es werden Originale, Grafiken und eine Installation gezeigt. Date Nr.1 verspricht Überraschendes, ein unverzichtbarer Termin auch während der Kirmeszeit.
Die Ausstellung wird am 31. August,18.00 Uhr in der Alten Honigfabrik in Ibbenbüren eröffnet. Zur Einführung in die Ausstellung spricht Prof. Dr. Jan Czejka aus Greven.

Gan Erden Tsend ist in Murun in der Westmongolei geboren und im südlichen Teil der Mongolei auf dem Land aufgewachsen. Seit 2001 wohnt er in Münster.
In seinem künstlerischen Lebensweg studierte er 5 Jahre Kunst an der Universität der Hauptstadt Ulan Bator. Es folgten sieben Jahre an der Kunstakademie Münster unter Professor Hermann-Josef Kuhna.
2006 erhielt er den Kunstpreis für junge Kunst, 2012 den Kunstpreis Wesseling, 2014 die Auszeichnung „Best Mongolian National Talent“ .