Donald Martiny "Tanzende Pinselstriche"

3 Apr 2020 — 27 Jun 2020

Donald Martiny bei Galerie Klaus Braun
Donald Martiny bei Galerie Klaus Braun
Donald Martiny
Ausstellung geöffnet, siehe website
Tanzende Pinselstriche oder in Gemälden gefangene Tänze, nennt Donald Martiny seine Malerei. Aus purer Farbe gestaltete Formen jenseits aller Konventionen. Sie sind nicht rechteckig oder quadratisch, sondern durch ihre unregelmäßige Form unmittelbar präsent. Die Werke bilden eine Einheit mit Wand und Raum und der Betrachter steht in unmittelbarem Bezug dazu.
Werke von Donald Martiny hängen in der Lobby des One World Trade Center in New York. Sie werden in Museen ausgestellt und in privaten Sammlungen geführt. Die Arbeiten sind oft monumental, manche über 5 Meter hoch und sie strahlen eine intensive Vitalität aus.
Mit den Gestischen Pinselstrichen, die 2014 bei uns erstmals in Europa gezeigt wurden, hat er die Malerei endgültig vom Tafelbild befreit. Ein Katalog dazu ist verfügbar.