Moritz Schleime. Dark Loveboat Stories

12 Feb 2021 — 13 Mar 2021

Moritz Schleime, Slow Explosion, 2020, Öl auf Leinwand 50 x 60 cm
Vom 12.02. bis 13.03.2021 zeigt die Galerie Thomas Fuchs erstmals den Berliner Künstler Moritz Schleime (*1978). Die Ausstellung "Dark Loveboat Stories" ist zunächst nur auf der Website www.galeriefuchs.de und durch die Schaufenster zu betrachten.

Als "Seestücke" bezeichnet Moritz Schleime die Werke der Ausstellung. In einzelnen Episoden erzählen seine Bilder Geschichten von Tod, Leere und Einsamkeit, aber auch von Hoffnung und Liebe. Angesiedelt im maritimen Umfeld treffen sich Kapitäne, Skelette, junge Mädchen und haarige Monster irgendwo zwischen Leben und Tod, Bewegung und Stillstand, Rausch und Nüchternheit. Moritz Schleime bedient sich in seinen Werken an der Symbolik der Popkultur: Kapitäne tragen Supermarkt-Westen, Skelette trinken Martini und kleine Zirkusaffen jonglieren auf den Köpfen von Instagram-Models. Seine Bilder lassen immer wieder Neues entdecken, bleiben aber dabei auch ein Stück weit unergründlich.