Nina Pops - cutouts

24 Aug 2019 — 23 Sep 2019

Nina Pops cutout - bei Galerie Klaus Braun
Nina Pops cutout 2019 Buntstift auf Papier geschnittten 28 x 36 cm
Nina Pops` Idee ist Formen zu entwickeln - seriell und fast wie besessen.
Angefangen hat es, als sie sich die in einem Buch beschriebenen Personen und Gegenstände als geometrische Form vorgestellt und auf Papier gebracht hat. Jede Form ist die Darstellung von etwas, aber keine „Übersetzung“, muss auch als autonome Form bestehen. Der Betrachter erfährt nichts über die Hintergründe der Bildfindung. Er wird selbst entscheiden, wie er das Bild sehen will oder kann.
Bei den cutouts ist die Form geschnitten. Der Schnitt ist für die Künstlerin Linie, wie Zeichnung, nur endgültiger. Farbe und Form gehören einheitlich zusammen, aber neben dem Assoziativen nimmt die Farbe auch kompositorische Orte im Bild ein.
Art Alarm
22 Sep
11:00
18:00
Einladung zum 20. Galerienrundgang in Stuttgart
geöffnet Samstag und Sonntag ganztags
Die Künstlerin ist anwesend