Quentin Lefranc: continuous sculpture

6 Sep 2019 — 11 Oct 2019

continuous sculpture by Quentin Lefranc at Galerie Gilla Loercher
Foto: Quentin Lefranc
Zur Berlin Art Week zeigt Galerie Gilla Lörcher eine Einzelausstellung des französischen Künstlers Quentin Lefranc. Für Quentin Lefranc ist Architektur ein Rahmen, ein Terrain, ein Spielplatz und ein Ort der Untersuchung. Der Künstler zielt stets darauf einen Dialog zu initiieren zwischen dem Ort bzw. dem Raum und dem, was er an / in ihm materialisiert vorfindet.
Continuous sculpture ist eine 30 Zentimeter hohe Bodenskulptur aus rechtwinkligem Material, das den gesamten Ausstellungsraum ausfüllt. Man kann die Skulptur nicht umlaufen. Es gibt keine unerreichbare Einhegung. Die Skulptur markiert kein definiertes Zentrum in dem gegebenen Raum. Es gibt nicht den einen Standort zur Betrachtung oder eine bestimmte Abfolge von Betrachtungsstandorten. Es gibt keine Distanz und keine Hierarchie. Continuous sculpture ist ein Vorschlag zur Positionierung von Kunst und ihrer Wahrnehmung. Eröffnung 06.09.2019 um 19 Uhr