TOTAL MUSEUM

8 May 2020 — 10 Jul 2020

„Es war spät im August.
Die Straße lag brach vor der Tür.
Die Fenster offen. Heiß.
Der Duft trockenen Mooses strömt in der Luft.
Mitternacht. Die Gaslampen erhellen den Tisch.
Ein Hummer, aufgebrochen, zeigt sein Fleisch.
Ohrenbetäubender Lärm.
Ein Champagnertropfen
erschlägt sich auf dem Boden.“

Die Galerie Lachmann Art zeigt in der Einzelausstellung "TOTAL MUSEUM"
eine neue Werkreihe von Lars Teichmann, welche sich dem Thema Stillleben im Großformat widmet. Die bisher unveröffentlichten Arbeiten überzeugen neben ihren physischen Dimensionen, ebenso durch einzigartige Farbtiefe, Komposition und malerischen Verschleierungen.
Ein Stillleben ist etwas Geschehenes, ein fixierter Punkt, eines fluktuativen Moments. Es erzählt viel mehr, als die darin abgebildeten Objekte. Die Erinnerung an ein Fest, ein Zusammenkommen, gelebte Nähe. - Das Geschehen um die Objekte herum.