Paris

Umweltaktivisten protestieren gegen Louvre-Sponsor

ANZEIGE

Umweltaktivisten haben im Pariser Louvre Museum gegen die Mineralölfirma Total protestiert

Aktivisten der Gruppe "350.org" haben sich am Montag im Pariser Louvre vor Theodore Gericaults Gemälde "Das Floß der Medusa" auf den Boden gelegt. Der Raum wurde daraufhin kurzzeitig evakuiert. Die Gruppe habe mit der Aktion auf die vielen Opfer hinweisen wollen, die das französische Ölunternehmen Total, ein bekannter Sponsor des Museums, ihrer Meinung nach auf dem Gewissen hat. Total ist in der Vergangenheit wegen diverser Öl-Projekte, Arbeitsverhältnisse und Korruptionsvorwürfen immer wieder in die Kritik geraten. Einen ähnlichen Protest im Louvre hatte die Aktivistengruppe bereits im letzten Jahr vor einer antiken Skulptur veranstaltet.

Drucken

Weitere Artikel aus Interpol