Kunstbetriebssatire

Wie viel Wahrheit steckt in "The Square"?

 Foto: Alamode-Film/dpa
Foto: Alamode-Film/dpa
Elisabeth Moss als Anne in einer Szene des Films "The Square"

Der Kinofilm "The Square" ist eine Gesellschaftssatire, die im Kunstmilieu angesiedelt ist. Regie führt der Schwede Ruben Östlund, der sich zuletzt 2014 mit dem Film "Höhere Gewalt" einen Namen gemacht hat. Mit "The Square" hat er beim Filmfestival in Cannes die Goldene Palme gewonnen. Wie viel Wahrheit über den Kunstbetrieb tatsächlich in diesem Film steckt, berichtet Elke Buhr vom Monopol-Magazin auf Detektor.fm