Vor dem Gallery Weekend Berlin

Wohin am Donnerstag?

ANZEIGE

Keine Ruhe vor dem Sturm: Diese Ausstellungen, Talks und Performances kann man am Tag vor dem offiziellen Start des Berliner Galerienwochenendes besuchen

10 bis 18 Uhr, The Store X Berlin: Kahlil Joseph "Fly Paper"

10 bis 24 Uhr: Lehderstraße 24, Berlin-Weißensee: "Ngoron­goro II"

Berlins Kunstszene ist satt und lasch geworden, die Energie ist längst woanders? Falsch gedacht. Vor drei Jahren produzierten ein paar Künstler um Jonas Burgert einfach mal so mit einer viertägigen Pop-up-Ausstellung die längsten Schlangen des Gallery Weekend: Der Enthusiasmus des Publikums war einfach zu groß. Nach dem Ansturm zogen die Veranstalter auf ihrem weitläufigen Ateliergelände in Weißensee die letzten High Heels aus dem Pool, blickten versonnen auf den zertrampelten Rasen und beschlossen: Wir machen das wieder, nur mit etwas besserer Vorbereitung. Jetzt ist es so weit: Am letzten Aprilwochenende startet "Ngoron­goro II". Der Name ist einem Vulkankrater in Tansania entlehnt, in dem eine einmalige Vielfalt von Tieren zusammenlebt. Koexistenz ist auch die Devise der sieben veranstaltenden Künstler: Es gibt kein kuratorisches Konzept, sondern jeder lädt Künstler ein, die er gut findet, und dann installiert man es so, dass es toll aussieht. Mehr als 150 Künstler werden diesmal gezeigt, darunter John Bock, Marlene Dumas, Robin Rhode, Anri Sala und Marilyn Minter.

18 Uhr, Nome: Goldin+Senneby "Secrets of Trade"

18 bis 21 Uhr, Future Gallery: "i sit down and they tell me lemme tell you they say and i dont wanna be told and im told and told and told and told" und Oskar Koliander "Intelligo"

18 bis 21 Uhr, ITALIC: John Harten "Himmel, Sterne, Rotzkaserne"

19 Uhr, neue Gesellschaft für bildende Kunst: "Floating Utopias"

19 Uhr, Salon Dahlmann: "Paradise is Now. Palm Trees in Art"

19 Uhr, Julia Stoschek Collection Berlin: Ian Cheng "Emissaries"

19 bis 21 Uhr, Between Bridges: "HOW WILL THE WEATHER BE TOMORROW?" mit Mehtap Baydu, Ahmet Öğüt & Fino Blendax, Ahmet Doğu İpek, Özlem Günyol & Mustafa Kunt, Cengiz Tekin, Aslı Çavuşoğlu, Pınar Öğrenci

19 bis 21 Uhr, Galerie Wedding – Raum für zeitgenössische Kunst: Talk mit Simon Fujiwara

19 bis 21 Uhr, Loock Galerie: Callum Innes "Tape" und Christian Borchert (1942 – 2000) "Showroom"

20 bis 22 Uhr, Michel Majerus Estate: Michel Majerus "Home videos" selected by Jordan Wolfson

20.30 Uhr, HAU Hebbel am Ufer: Ian Kaler "LIVFE", Deutschlandpremiere

21 Uhr, Volksbühne: Calla Henkel & Max Pitegoff "Today is Tomorrow"

Drucken

Zurück zur Übersicht

Weitere Artikel aus dem Dossier