Antisemitismus-Eklat im Mittelpunkt

Documenta geht in zweite Woche 

Sie will ein Fest der Weltkunst sein, bei dem die internationale Avantgarde alle fünf Jahre zeitgenössische Kunst zeigt. In den ersten Tagen steht die Documenta aber mehr wegen antisemitischer Bildsprache in den Schlagzeilen. Jetzt geht sie in die zweite Woche

Am Tag nach dem Abhängen des umstrittenen Großbanners "People's Justice" des indonesischen Künstlerkollektivs Taring Padi, bleiben auf dem Friedrichsplatz das leere Gerüst sowie die Ständer für die ebenfalls entfernten Pappfiguren zurück
Foto: dpa

Am Tag nach dem Abhängen des umstrittenen Großbanners "People's Justice" des indonesischen Künstlerkollektivs Taring Padi, bleiben auf dem Friedrichsplatz das leere Gerüst sowie die Ständer für die ebenfalls entfernten Pappfiguren zurück

News

Meistgelesene Artikel

Shows

Dossiers

Wohin im Rheinland?

Ausstellungen, die man jetzt im Rheinland sehen sollte

Gerhard Richter

News und Ausstellungen zu dem deutschen Künstler

Documenta

Alles über die Weltkunstschau in Kassel

Noch mehr Monopol

Heute ist die Frage, wovon Künstler eigentlich leben, viel spannender als die Frage, wer mit wem schläft.

Autorin Chris Kraus in Monopol 10/2017