Hamburger Kunstmesse

Affordable Art Fair mit Besucherrekord

ANZEIGE

Die sechste Ausgabe der Affordable Art Fair in Hamburg haben 19.500 Besucher gesehen

80 Galerien aus 14 Ländern haben von Donnerstag bis Sonntag in der Messehalle A3 Werke etablierter Künstler und vielversprechender Newcomer zu Preisen zwischen 100 und 7500 Euro gezeigt. Vertreten waren auch etablierte Namen wie Thomas Ruff, Christo, Gerhard Richter, Günther Uecker und Stephan Balkenhol.

Drucken

Weitere Artikel aus Kunstmarkt