Museum in Essen

Früherer Folkwang-Direktor Vogt gestorben

ANZEIGE

Der langjährige Direktor des Museum Folkwang in Essen, Paul Vogt, ist im Alter von 91 Jahren gestorben

Das teilte das Museum am Dienstag mit. Der Kunsthistoriker leitete das Haus in Essen von 1963 bis 1988. Vogt starb den Angaben zufolge bereits am 1. Oktober in Münster.

Das Museum verdanke Vogt den Wiederaufbau der durch die Beschlagnahmungen der Nationalsozialisten stark beschädigten Sammlung, heißt es in der Mitteilung. Zu den wichtigsten Verdiensten Vogts gehöre die Rückerwerbung von 20 zentralen Werken aus der Sammlung von Museumsgründer Karl Ernst Osthaus, darunter Bilder von Paul Cézanne und Ernst Ludwig Kirchner.

Zudem habe Vogt das Museum Folkwang an die zeitgenössische Kunst herangeführt. Die von ihm 1979 in das Museum geholte Fotografische Sammlung gehöre heute zu den wichtigsten Fotosammlungen weltweit.

Drucken

Weitere Artikel aus Interpol