Personalie

Lisa Marei Schmidt neue Leiterin des Brücke-Museums

ANZEIGE

Neue Chefin im Berliner Brücke-Museum: Die Kunsthistorikerin Lisa Marei Schmidt (39) tritt zum 1. Oktober die Nachfolge von Magdalena Moeller an, die nach fast 30 Jahren an der Spitze des Hauses in Ruhestand ging

Schmidt, 1978 bei Köln geboren, war zuletzt Kuratorin am Berliner Gegenwartsmuseum Hamburger Bahnhof. Sie realisierte dort zahlreiche Sammlungspräsentationen wie etwa die Ausstellung "A-Z. Die Sammlung Marzona".

Schmidt hat in Marburg, Amsterdam und Berlin (HU) Kunstgeschichte und Neuere Deutsche Literatur studiert. Am Londoner Royal College of Art machte sie ihren Master und arbeitete dann bei der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen und am Museum Folkwang.

Bei ihrer Berufung im Juni erklärte Kultursenator Klaus Lederer (Linke), Schmidt habe die Findungskommission nicht zuletzt durch kluge strategische Überlegungen und gute Programmideen überzeugt. "Von ihr erhoffe ich mir, dass sie das Haus auch für neue Publikumsschichten öffnet."

Das Brücke-Museum im Berliner Stadtteil Dahlem ist das Landesmuseum für Werke der Künstlergruppe Brücke. Es feierte am 15. September sein 50-jähriges Bestehen.

Drucken

Weitere Artikel aus Interpol